Unser Service für Sie.

  • Sie benötigen kompetente Unterstützung bei der Installation oder der Inbetriebnahme eines neuen Produktes ?
  • Sie haben Schwierigkeiten mit der Funktion eines Haushaltgerätes ?
  • Ihr Fernsehempfang ist gestört ?
  • Der PC oder das Notebook wurde von einem Virus beschädigt ?
  • Ihre hochwertige Heimelektronik wurde mit einer Überspannung infolge Blitzschlag (Gewitter) konfrontiert ?

Keine Sorge!

In diesen oder ähnlichen Situationen sind wir gerne für Sie da. Vereinbaren Sie einfach einen Kundendiensttermin via Telefon oder eMail (z.B. über unser Kontaktformular) und Ihr Problem wird schnell, kompetent und preiswert gelöst. Sollten Sie bereits Kunde der Wertgarantie sein, so erledigen wir im Schadensfall alle Formalitäten und Sie brauchen gar nichts für jegliche Service- und Reparaturleistungen zu bezahlen.


„Deutschland repariert!“

Wir sind Mitglied der Initiative „Deutschland repariert“ der Hans Krempl GmbH (einem bedeutenden Ersatzteil-Lieferanten Europas) und zeigen damit unser Engagement gegen die „Wegwerfgesellschaft“ und für die Schonung der Umwelt.

Was viele Kunden nicht wissen:
Reparieren stellt auch heutzutage oftmals eine kostengünstige und ökologisch vernünftige Alternative zum voreiligen Neukauf dar Grundsätzlich besteht die Möglichkeit von uns oder einem unserer Servicepartner einen Kostenvoranschlag für die Gerätereparatur zu bekommen. Dann können Sie unter Zuhilfenahme unseres fachmännischen Rates selbst entscheiden, ob sich eine Reparatur wirklich lohnt.

Unsere Umweltprobleme haben einen wichtigen Grund in der Zunahme der Nutzung elektrischer Geräte. Hierzu zählen nicht nur die Energiekosten für den Betrieb, sondern auch für die Produktion und den Transport der Geräte. Daher hat die Europäische Union die Industrie aufgefordert, sparsamere und langlebigere Geräte zu entwickeln und zu vertreiben. Insbesondere die Verschrottung „ausgedienter“ elektrischer Hausgeräte stellt ein großes Problem dar. Rund 6,5 Millionen Tonnen Elektro- und Elektronikschrott fallen jährlich in Europa an.

Nachhaltig zu wirtschaften ist daher ein wichtiges Instrument, die Probleme anzugehen. Nachhaltigkeit dürfen wir jedoch nicht nur von der Industrie fordern, sondern sie beginnt bei uns selbst – zum Beispiel, indem wir defekte elektrische Geräte nicht einfach entsorgen, sondern überprüfen lassen, ob eine Reparatur nicht sinnvoller, preiswerter und zudem noch umweltfreundlicher ist.

Initiative "Deutschland repariert!"